Netzwerktreffen in Dresden

Büro für Arbeitssicherheit Karina Ihlenburg

Direkt zum Seiteninhalt

Netzwerktreffen in Dresden

Arbeitssicherheit in Vorpommern, Regalprüfungen nach DIN EN 15635
Veröffentlicht von Karina Ihlenburg in Veranstaltungsmeldungen · 8 November 2021
Tags: SifaNetzwerkTreffenDresdenDeutschlandPräsensBGW

Mitten im goldenen Herbst nach langem Bangen nun tatsächlich noch ein Präsenztreffen in Sachsen. Lange war nicht klar, ob es stattfinden würde - das vierte Quartalstreffen des Sifanetzwerkes Deutschland 2021, was traditionell nach Dresden ruft. Unter strengen Sicherheitsregeln bzw. Hygienevorschriften aber doch live war die Wiedersehensfreude groß. Fachkräfte für Arbeitssicherheit aus ganz Deutschland gaben sich in der Aula des Akademiehotels Dresden unter der Schirmherrschaft der BGW ein Stelldichein.


 

Reinhard Bock und sein Team hatte keine Mühe gescheut, um die Veranstaltung interessant und informativ zu gestalten. Alles stand unter der großen Überschrift "Digitalisierung der Arbeit". Jörg Stojke (noch) Leiter der BGW Akademie machte, wie immer, den Anfang.
 
Einen Rückblick über jetzt 11 Jahre Netzwerken gab Reinhardt Bock. Auf beeindruckende 47 Veranstaltungen könnte man verweisen - spielerische, gefährliche, innovative, spektakuläre und packende Eindrücke - Bilder von den letzten Jahren. Inzwischen zählt das Netzwerk 400 Mitglieder. Vielfältige Bildung und Arbeitsschutz zum Anfassen hat man sich auf die Fahnen geschrieben.

Christoph Benning stellte auch seine Plattform vor. Arbeitsschutzfilm.de (seit 03/2010 am Start) und brandschutzfilm.de sind zwei kostenfrei nutzbare Internetseiten mit zusammen inzwischen fast 800 Filmen. Viele Filme lassen sich nach Anmeldung auch herunterladen und somit offline für Unterweisungen nutzen.
 
 
Zum Thema Virtual Reality gab es gleich zwei Angebote:

1. Bei Claus Divossen von Senselab.io war es möglich via entsprechender Brille die Prüfung eines Gefahrstoffschrankes zu simulieren bzw. "durchzuspielen"

2. Sehr eindrucksvoll - der Flamecoach, den Herr Thiel mitgebracht hatte. Hier konnte man ebenfalls über eine VR-Brille ein Feuer löschen, die Wirkung unterschiedlicher Feuerlöscher in diversen Szenarien erfahren. Ein wunderbares Training incl. Hitzegefühl und Brandgeruch.

Über Video war Daniel Döringer zugeschalten. Er brachte uns der "Mobil-Campus" von Universum Verlag näher. Quasi die Unterweisung in der Tasche mit Möglichkeit der zentralen Steuerung was Inhalte angeht.

 Der Samstag begann, wie jedes Jahr mit der Planung der Quartalstreffen 2022. Ergänzt wurde der Vormittag mit einem Vortrag von Mario Höhnel zum Einsatz digitaler Plakate und einem Lösungs-Beispiel zum Erstellen und zum Umgang mit Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe im Klinikum Stuttgart.
 


Vergessen möchte ich hier auch nicht Herrn Ehrentraut von der RWE Power AG, der seine Lösung zur interaktiven Unterweisung vorstellte. Spielerisch und im Dialog mit den Beteiligten werden hier Inhalte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes vermittelt - sicher nachahmenswert.

Insgesamt wieder eine gut gefüllte Veranstaltung bei der auch der persönliche Austausch nicht zu kurz kam und jeder etwas mitnehmen konnte. ...und somit ging dann noch ein extra - Dankeschön an unseren Reinhard Bock.
 








Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Zurück zum Seiteninhalt